Königsbrunner Kammerorchester spielt Klassik Open Air

Im begrün­ten Innen­hof der Schule an der Römer­allee präsen­tiert das Königs­brun­ner Kam­merorch­ester am 20.7.2019 um 20 Uhr bei stil­voller Beleuch­tung die schön­sten Melo­di­en aus klas­sis­chen Ser­e­nadenkom­po­si­tio­nen des 18. Jahrhun­derts. Meis­ter­w­erke, wie Mozarts Posthornser­e­nade ste­hen dabei neben unbekan­nten “Aus­grabun­gen” aus schwäbis­chen Bib­lio­theken. So wird Anto­nio Roset­tis Ser­e­nade in D zum ersten Mal seit ihrer Erstauf­führung 1788 in Königs­brunn zu hören sein. Auch Ignaz von Beeck­es “Romanze”, ent­standen zum Namen­stags-Garten­fest des Fürsten Waller­stein, wird dabei nach über 200 Jahren wieder erklin­gen.

Bei schlechter Wit­terung find­et das Konz­ert in der Turn­halle der Schule an der Römer­allee statt. 

Karten kön­nen im Kul­tur­büro Königs­brunn und unter  https://koenigsbrunn-tickets.reservix.de/events erwor­ben wer­den. 

Erwach­sene: 12€; Schüler und Stu­den­ten 8€; 0–14 Jahre frei (zzgl. Vorverkauf­s­ge­bühren)